Object: Sitzungsberichte / Akademie der Wissenschaften in Wien, Philosophisch-Historische Klasse Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 126. Band, (Jahrgang 1892)

X. Abh.: Busson. Beiträge zur Kritik der steyerisclien ßeimcbronik. 
l 
X. 
Beiträge zur Kritik der steyerischen Reimchronik 
und zur Reichsgeschichte im XIII. und XIV. Jahr 
hundert. 
Von 
Dr. Arnold Busson, 
corresp. Mitgliede der kais. Akademie der Wissenschaften. 
IY. Die letzten Staufer. 
In den früheren Untersuchungen habe ich mich mit 
solchen Abschnitten der ßeimcbronik beschäftigt, für welche 
Meister Ottokar sowohl schriftliche Behelfe als auch mündliche 
Mittheilungen seiner Gewährsmänner in ziemlicher Menge zu 
Gebote standen. 
Hier will ich den Bericht über Ereignisse ins Auge fassen, 
welche dem Dichter zeitlich viel ferner lagen, um eine Vor 
stellung von seiner Arbeitsweise auf solchem Gebiete zu er 
möglichen. Die Untersuchung 1 soll sich auf die Geschichte 
der letzten Staufer, Reimchronik Cap. I—X, XXIX—XXXIV* 
erstrecken. 
Zu der allgemeinen Schilderung, Cap. I, wie die Kurfürsten 
und sonstigen Grossen — Ottokar nennt von den Kurfürsten 
Pfalz, Sachsen, Brandenburg, Köln und Mainz, dann noch die 
Herren ,in Swäben oder an dem rin 4 — in der kaiserlosen 
Zeit mit dem Gute des Reiches übel gehaust hätten, könnte 
der Dichter veranlasst worden sein durch eine Andeutung in 
1 Ich habe dieselbe jüngst hier im historischen Seminar durchgeführt. 
2 Ottokars Oesterreichisohe Keimchronik, herausg. von J. Seemiiller; 
M. G., Deutsche Chroniken V, 1, S. 1 —13. 36—48. Es bedarf keiner 
weiteren Hervorhebung, wie sehr durch diese neue Ausgabe das Arbeiten 
mit der Reimehronik erleichtert wird. 
Sitzungsber. d. pbil.-bist. CI. C.XXVI. Bd. 10. Abh. 1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.