Full text: Sitzungsberichte / Akademie der Wissenschaften in Wien, Philosophisch-Historische Klasse Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 4. Band, (Jahrgang 1850)

287 
viel später, als die Klugheit bereits die Binnenstädte des Reiches 
zu milderem Auftreten gegen die Fürsten bewog, scheute sich 
die Hansestadt Lübeck nicht, den Kampf mit der Krone 
Dänemark allein zu bestehen. Bedenkt man überhaupt, wie 
viele Reichsstädte damals noch in Blüthe und Kraft waren, wie 
stark die schweizerische Eidgenossenschaft in Ober-Deutschland, 
welche Verlockung sie bereits für viele Reichsstädte gewesen, wel 
che Gemeinwesen im Nordwesten (in Flandern) und in welcher 
Blüthe sie waren, welcher unabhängige Sinn von der friesischen 
Küste bis zur Diethmarschen hinüber, und in den zahlreichen han 
seatischen Städten lebte, so wird man zugestehen müssen, dass was 
im XVI. Jahrhunderte als ausgemachte Thatsaclie erscheint, das 
Uebergewicht der Fürsten, noch in dem drittletzten Jahrzehente 
des XV. nichts weniger als unbestritten war. 
Um so näher lag es, dass die Letzteren alle Kraft aufboten, 
das Zünglein in der Wagschale zu ihren Gunsten stehen zu machen. 
Es waren aber die Diethmarschen gerade im XV. Jahrhunderte 
im vollsten Genüsse einer ehrenvoll errungenen, nur mit Mühe 
und Anstrengung erhaltenen, nur mit grossen persönlichen La 
sten zu behauptenden Freiheit, insofern bei einem Leben, welches 
nicht sowohl dem Einzelnen als der Genossenschaft seines Ge 
schlechtes angehörte, und welchem von einem Alter von 11 Jah 
ren und 5 Wochen jeder als sein eigener Vormund, mit 18 Jahren 
aber als frei und eigener Herr schon pflichtig w r ar, von einem 
Genüsse die Rede sein kann, wo eine beinache ununterbro 
chene Theilnahme an den gemeinsamen Lasten und Mühen, die 
Freiheit zu einer beständigen nie rastenden Anstrengung und Ar 
beit gestaltete ‘). Kaiserliche Privilegien hatten sie hierin be 
schützt. Nichts schien zu besorgen, als plötzlich ein Ereigniss 
eintrat, welches die Erungenschaft von Jahrhunderten in Frage 
stellte. 
Was wir bisher hievon kannten, möge im Kurzen hier fol 
gen, dann die Erklärung durch Neuaufgefundenes mitgetheilt 
werden. 
Während der Fasten 1474 schrieb der Lübeck’sche Agent 
am kaiserlichen Hofe Dr. Günther Milwitz von Nürnberg aus, 
*) S. Dahlmann 1. c. II. S 545.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.