Full text: Sitzungsberichte / Akademie der Wissenschaften in Wien, Philosophisch-Historische Klasse Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 151. Band, (Jahrgang 1906)

III. Abhandlung: Schmidt. Buch des Rü&äwan, der Königsgeschichte. 
l 
m 
C^ÜO6 Gpeooc 3GOOOO ccp<S 
Slapat räyäwah datow smim roh. 
Buch des Rägäwan, der Königsgeschichte. 
Nach einem Palmblatt-Manuskript aus dem Mon übersetzt, 
mit einer Einführung und Noten versehen. 
Von 
P. W. Schmidt S. V. D. 
(Yorgelogt in der Sitzung am 1. Februar 1905.) 
Vorwort. 
Nachdem ich in meiner Arbeit ,Grundzüge einer Laut 
lehre der Mon-Khmer-Sprachen' (Denkschriften der kais. Aka 
demie der Wissenschaften in Wien, phil.-liist. Klasse, LI. Bd., 
III. Abh.) die Lautverhältnisse dieser Sprachen behandelt hatte, 
war es meine Absicht, die Wortbildungslehre derselben in einer 
ähnlichen vergleichenden Behandlung zur Darstellung zu bringen. 
Es ist klar, daß insbesondere die Feststellung der Bedeutungs 
funktionen der einzelnen Formen nur aus dem Studium einer 
hinreichenden Anzahl guter Texte gewonnen werden kann. 
Für das Khmer ist hier durch die zahlreichen Veröffent 
lichungen meines Freundes, des Abbd Guesdon in Paris, in aus 
gezeichneter Weise das nötige Material bereitgestellt. Nicht so 
für das Mon. Denn hier liegt außer einem Lehrstück und drei 
kurzen Fabeln aus der Mangalasutta in Haswell-Stevens’ Voca- 
bulary gar kein Original-Material vor; selbst an Übersetzungen 
ist nur eine kleine Gesprächsammlung und das Johannes-Evan 
gelium vorhanden. 1 Durch die vorliegende Publikation wird 
1 Die Übersetzung des ,Dhammapada‘ ed. by Mahagin Sadaw, Kado Bök- 
dawuntha Press 1902, 144 pp. ist mir trotz meiner Bemühungen nicht 
zugänglich geworden. — S. auch noch die ,Zusätze und Berichtigungen“ 
am Schluß dieser Abhandlung. 
Sitzungsber. 4. phil.-hist. Kl. CLI. Bd. 3. Abh. 1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.